Diese Website verwendet Cookies. Mehr Information

memoQ-Server und memoQ-Cloud-Server für Übersetzungsfirmen

memoQ-Server – optimieren Sie Ihr Übersetzungsunternehmen!
  • Teamarbeit bei Übersetzungsprojekten
  • Kontrolle über Projekte
  • Workflow-Automatisierung
Kilgray Translation Technologies
 

Fill out the form to start the download of the file. Please, make sure Pop-ups in your browser are allowed.

 

 

 
 


Lizenzierung

Für den memoQ-Server stehen zwei Arten der Lizenzierung zur Verfügung. Hinsichtlich der Kosten unterscheiden sich die Lizenzen nicht voneinander. Sie können den memoQ-Server durch einen einfachen Neustart jederzeit von einem in den anderen Modus umschalten. Es gibt zwei Arten von Benutzerlizenzen: Übersetzer- und Projekt-Manager-Lizenzen. Eine Projekt-Manager-Lizenz umfasst sämtliche Funktionen einer Übersetzerlizenz sowie mehrsprachiges Projektmanagement, Paketverwaltung, Online-Projektmanagement und Serververwaltung. Sollten Sie vorübergehend mehr Übersetzerlizenzen benötigen, können Sie sie auch für einen Monat oder länger mieten.

CAL: Concurrent Access Licensing

Wenn Sie sich für die CAL-Lizenzierung entscheiden, verwenden die Benutzer nur eine Lizenz von Ihnen, wenn sie memoQ geöffnet haben. Wird memoQ geschlossen, wird die Lizenz automatisch zurückgegeben. Das bedeutet, dass all Ihre Projekt-Manager und Übersetzer immer online arbeiten müssen, wenn sie eine Lizenz von Ihnen erhalten. Übersetzer können ihre eigene translator pro-Lizenz kaufen und dann auch offline mit memoQ arbeiten.

ELM: mobile Lizenzen sind ideal für Übersetzer

Wenn Sie sich für die ELM-Lizenzierung entscheiden, können Sie Benutzern Lizenzen zuweisen, bis diese ablaufen oder die Benutzer die Lizenzen zurückgeben. Die Benutzer haben die Freiheit, offline an einem Projekt zu arbeiten – auch dann, wenn Ihr Server einmal nicht erreichbar ist. Das bedeutet weniger Risiken, aber mehr administrative Schritte, wenn Sie mit der gleichen Anzahl Lizenzen arbeiten möchten.

Add-Ons

Der memoQ-Server ist an sich sehr leistungsfähig, wir bieten Ihnen aber noch zusätzliche Module, um den memoQ-Server noch leistungsstärker zu machen und ihn an Ihre speziellen Anforderungen anzupassen.

API für Workflow-Integration

Möchten Sie den memoQ-Server in Ihr Projektmanagement-System integrieren oder erstellen Sie spezielle Anwendungen firmenintern oder für Ihre Kunden? Die vollständig dokumentierten SOAP-APIs von memoQ ermöglichen Ihnen die fast vollständige Automatisierung Ihrer Projektabläufe.

Content Connectors

Hierbei werden Ordner überwacht. Wenn sich der Inhalt der Ordner ändert, aktualisiert memoQ Ihr Projekt mit den neuen und aktualisierten Dokumenten dank automatisierter Workflows. Ideal für die agile Dokumentenentwicklung und für Websites.

QTerm

Wie ernst nimmt Ihr Unternehmen die Terminologiearbeit? Holen Sie sich unser browserbasiertes, professionelles Terminologieverwaltungssystem, welches sich nahtlos in den memoQ-Server-Workflow einfügt und Ihnen einen Mehrwert für Ihre Terminologiedienstleistungen bietet, die Sie gegenüber Ihren Kunden erbringen. (Beachten Sie, dass memoQ auch ohne QTerm über eine integrierte einfache Terminologieverwaltung verfügt.)

Wie können Sie den memoQ-Server testen?

Einige Unternehmen möchten memoQ als einziges Tool einsetzen, andere möchten es Schritt für Schritt einführen und es gibt Unternehmen, die von ihren Kunden gebeten werden, memoQ zu verwenden. Einige möchten prüfen, ob der memoQ-Server das Richtige für sie ist, andere möchten mehrere Tools miteinander vergleichen (um dann meistens festzustellen, dass memoQ das beste Tool ist). 

Nachdem wir Ihre geschäftlichen Anforderungen kennen und überprüfen, ob ein memoQ-Server wirklich für Sie sinnvoll ist, schlagen wir Ihnen eine Evaluierung vor. Wir empfehlen Ihnen, ein reales Projekt für die Evaluierung zu verwenden. Wir können Ihnen garantieren, dass Ihr Projekt erfolgreich verlaufen wird. Wenn Sie kein reales Projekt verwenden möchten, sollten wir im Vorfeld zusammen festlegen, was eine erfolgreiche Evaluierung ausmacht. Sie können das Evaluierungsprojekt entweder in unseren Systemen ausführen oder unsere Support-Mitarbeiter können Ihnen dabei helfen, das System in der finalen Umgebung einzurichten.

Erster Schritt: Angebot für den memoQ-Server anfordern

Damit wir Ihnen ein Angebot senden können, benötigen wir einige Informationen. Geben Sie an, wie viele Projekt-Manager den memoQ-Server gleichzeitig verwenden müssen und mit wie vielen Übersetzern Sie gleichzeitig arbeiten. Wenn Ihre freiberuflichen Übersetzer bereits über eine Lizenz für memoQ translator pro verfügen, benötigen sie keine Lizenz von Ihnen. Demnach müssen Sie sie hier nicht angeben. Wenn die Übersetzer keine Lizenz besitzen und Sie ihnen eine temporäre Lizenz geben möchten, nehmen Sie sie hier mit auf. Berücksichtigen Sie auch Ihre Inhouse-Übersetzer, die jeweils gleichzeitig arbeiten. Machen Sie sich keine Gedanken, wenn Ihre Zahlen nicht final sind. Wir möchten nur eine grobe Schätzung für Sie abgeben.

 


Erste Schritte mit memoQ-Cloud-Server


 
  • Flexible Lizenzierung
  • Kalkulierbare Kosten
  • Wir übernehmen das Setup des Servers für Sie