Alle Details zu häufigen Releases

Kilgray verfolgt für memoQ eine Strategie der häufigen Releases. Für eine bessere Vorhersehbarkeit und Planung möchten wir die Grundsätze unserer Politik für Support und Wartung, Kompatibilität und Versionsverwaltung zusammenfassen.


Versionsterminologie

Version 8.1.2 enthält z. B. folgende Informationen:
  • 8 ist die Hauptversion,
  • 1 ist die Nebenversion,
  • 2 ist die Buildnummer.
Wenn lediglich die Buildnummer erhöht wird, zeigt dies ein Update an, das nur einige Fehler behebt. Wenn die Neben- oder die Hauptversion erhöht wird, handelt sich um ein Feature Release. Ein Feature Release bezeichnet alle memoQ-Releases/Installationsprogramme, die eine signifikante Anzahl neuer Features enthalten. Da Feature Releases recht häufig veröffentlicht werden, finden dazwischen weniger Updates für Fehlerbehebungen statt.

 
 

Kompatibilität

Client und Server, Übersetzung

Für Übersetzungen garantieren wir die Kompatibilität mit einer zukünftigen und einer zurückliegenden Hauptversion: Jeder memoQ 8.x translator pro-Client muss in der Lage sein, Projekte von memoQ server 7.8 (2015) oder memoQ server 9.x zu bearbeiten.
 

Client und Server, Projektverwaltung

Für die Projektverwaltung müssen sowohl die Haupt- als auch die Nebenversion des Servers und des Clients der project manager edition übereinstimmen. Damit Sie z. B. Projekte mit einem Server in der Version 8.1 verwalten können, benötigen Sie auch einen Client in der Version 8.1 (sowie die project manager edition).
 

Projekte und Ressourcen

Innerhalb einer Hauptversion werden keine internen Projekt- und Ressourcenformate geändert. Falls Kilgray z. B. ein neues Feature einführen möchte, für das eine Änderung des Termdatenbankformats erforderlich ist, wird dieses erst mit der Hauptversion 9 eingeführt. Wenn Version 9 veröffentlicht wird, können die Installationsprogramme für memoQ und memoQ server möglicherweise einige Ressourcen in das neue Format migrieren. Oder ein Projekt wird in das neue Format migriert, wenn es zum ersten Mal geöffnet wird.

 


Parallele Installation verschiedener Versionen oder Überschreiben der vorhandenen Installation

Da für memoQ im Laufe eines Jahres viele Feature Releases veröffentlicht werden, wäre es problematisch, wenn alle parallel installiert würden. Um dies zu vermeiden, überschreibt memoQ 8.1 memoQ Adriatic (8.0) und 8.2 überschreibt 8.1. Die nächste Hauptversion, memoQ 9, wird jedoch parallel zu memoQ 8.x installiert. Und alle memoQ 8.x-Versionen können parallel zu memoQ 7.8 (2015) installiert werden. Dieses Verfahren entspricht dem Standardverhalten: Der Benutzer kann jederzeit auswählen, dass memoQ 8.1 oder eine höhere Version in einem anderen Ordner installiert werden soll.

 


Support

Ab der Veröffentlichung von Version 8.1 werden die beiden Hauptversionen 8.1 und 7.8 (2015) unterstützt. Sobald Version 8.2 veröffentlicht wird, werden die beiden Hauptversionen 8.2 und 7.8 (2015) unterstützt. Wenn Version 9.0 veröffentlicht wird, werden die beiden Hauptversionen 8.x und 9.0 unterstützt. Adriatic (8.0) wird nach der Veröffentlichung von 8.1 nicht mehr unterstützt, auch nicht mit Fehlerbehebungen, da diese Fehlerbehebungen sowie neue Features in 8.1 enthalten sein werden.

 


SMA und Berechtigung für neue Versionen

Um eine Lizenz für eine neue Haupt- oder Nebenversion zu erhalten, benötigen Benutzer einen gültigen SMA (um z. B. 8.1 zu erhalten, benötigen Sie einen am Tag der Veröffentlichung von 8.1, dem 24. Mai, gültigen SMA). Wegen der häufigeren Veröffentlichungszyklen erfolgen die meisten Fehlerbehebungen in der nächsten Nebenversion. Eine Nebenversion wird nur solange unterstützt, bis die nächste veröffentlicht wird. Daher kann Folgendes passieren: Wenn Ihr SMA abläuft, erhalten Sie für Ihre letzte Version erst dann wieder Fehlerbehebungen, wenn Sie Ihren SMA verlängern. Dies stellt keine Änderung unseres SMA oder unserer Upgradepolitik dar. Wir werden lediglich häufiger Feature Releases veröffentlichen und setzen einen gültigen SMA voraus, um eine Lizenz für ein Feature Release zu erteilen.

 
 

Veröffentlichungszeitplan

Um Ihnen die Planung mit memoQ zu vereinfachen, finden Sie hier unseren Veröffentlichungszeitplan für 2017.
8.0: Ende Februar
8.1: Ende Mai
8.2: Ende August
8.3: Ende November

 


memoQ cloud server

Es liegt in der Natur der Sache, dass für memoQ cloud server ein etwas anderes Konzept gilt. Wenn Sie Benutzer von memoQ cloud server sind, erhalten Sie immer (nur) die aktuellste Version von memoQ, von der Hauptversion bis zur Buildnummer. Diese Aktualisierungen erfolgen 1 bis 14 Tage nach der offiziellen Ankündigung der aktuellsten Version oder des aktuellsten Builds durch Kilgray.


Kompatibilität

Für memoQ cloud server gelten dieselben Kompatibilitätsregeln wie für die anderen Produkte.


Support

Da Benutzer von memoQ cloud server immer über die aktuellste Version von memoQ verfügen, erfolgt der Support für ihre Version selbstverständlich fortlaufend.
 

SMA und Berechtigung für eine neue Version

Das Abonnement von memoQ cloud server umfasst einen SMA. Benutzer mit einem gültigen Abonnement sind daher immer berechtigt, die aktuellste Version von memoQ zu nutzen und den Support von Kilgray in Anspruch zu nehmen.