Diese Website verwendet Cookies. Mehr Information

Produkte für die eigenständige Verwendung



In der folgenden Tabelle erhalten Sie eine Übersicht zu Funktionen in unterschiedlichen memoQ-Editionen. Aufgrund der Komplexität von memoQ werden nicht alle Funktionen aufgelistet. Falls Sie sich fragen, ob eine Funktion in memoQ verfügbar ist, und Sie diese Funktion hier nicht aufgelistet finden, dann kontaktieren Sie uns und fragen Sie bei uns nach. Die Produkte für die Teamarbeit umfassen zwei Serveroptionen: den memoQ-Server und den memoQ-Cloud-Server. Das sind zwei sehr ähnliche Produkte. Die Unterschiede bestehen in der Lizenzierung und darin, dass der memoQ-Cloud-Server das Add-On der Content Connectors nicht unterstützt.

 
Features memoQ translator free memoQ translator pro memoQ project manager memoQ Weblizenzen
Hilfsmittel zur Produktivitätssteigerung beim Übersetzen
Automatische Konkordanz  
In memoQ steht Ihnen die automatische Konkordanz zur Verfügung, mit der Sie bereits übersetzte Ausdrücke finden können, ohne manuell danach suchen zu müssen.
       
Globales Suchen und Ersetzen  
Sie müssen Ihre Terminologie nicht Wort für Wort in den Übersetzungsdokumenten ändern. Wenn Sie die Funktion des globalen Suchens und Ersetzens verwenden, können Sie im gesamten Projekt Wörter mit nur einem Mausklick ändern und eine bearbeitbare Liste aller Vorkommen abrufen.
       
Auto-Propagation  
Nach Wunsch können Sie mit dieser Funktion vollständige Einheitlichkeit sich wiederholender Segmente erreichen. Wenn Sie die Übersetzung für ein Segment an einer Stelle eingeben, kann das Programm die Übersetzungen des gleichen Segments ändern, die anderswo im Dokument vorkommen.
       
Tools zum Verwalten von Tags  
In memoQ stehen Funktionen zum Verwalten von Tags zur Verfügung.
       
Gesperrte und Korrektur gelesene Segmente bestätigen  
Stellen Sie sicher, dass auch gesperrte und Korrektur gelesene Segmente bestätigt und in Ihren Translation Memories gespeichert werden.
       
Spracherkennung  
Wenn Sie mit verschiedenen Sprachpaaren arbeiten, können Sie das richtige Projekt öffnen, indem Sie einfach ein Dokument für den Import auswählen.
       
Meta-Informationen zu Ressourcen  
Dank Meta-Informationen wie Projektinformationen, Kundeninformationen, Domäneninformationen, Fachgebietsinformationen und Beschreibungen können Sie Ihre Treffer aus dem Translation Memory und der Termdatenbank genau differenzieren.
       
Automatische Worterkennung  
Dank der automatischen Worterkennung verbessern Sie Ihre Übersetzungsgeschwindigkeit.
       
Übersetzungseditor  
Oberfläche des Übersetzungseditors
       
Integration maschineller Übersetzungen  
In memoQ sind Plugins vorhanden, über die die Integration mit den wichtigsten Modulen für die maschinelle Übersetzung erfolgt.
       
Echtzeitvorschau  
In memoQ steht für viele gängige Dateiformate eine Echtzeitvorschau zur Verfügung. Während Sie übersetzen, sehen Sie, wie sich der Text im Layout in die Zielsprache ändert.
       
Echtzeit-Rechtschreibprüfung  
Prüft die Rechtschreibung während der Eingabe.
       
Translation-Memory-Editor  
Ein Translation Memory ist eine Datenbank, die sogenannte Übersetzungseinheiten enthält: den Ausgangstext (Ausgangssegmente) und die Übersetzungen (Zielsegmente). memoQ verfügt über einen integrierten Translation-Memory-Editor, mit dem Segmente direkt während der Übersetzung bearbeitet und gespeichert werden können.
       
AutoPick  
Indem Sie im Zielsegment die Strg-Taste drücken, können Sie Zahlen, Tags, Termdatenbank-Einträge und Wörter in Großbuchstaben aus dem Ausgangssegment einfügen.
       
Korrekturlesen  
Ermöglicht das Korrekturlesen durch Dritte bei lokalen Projekten und die Zusammenarbeit in Echtzeit zwischen Übersetzern und Korrekturlesern bei Server-Projekten.
       
Rechtschreibvorschläge über Rechtsklick  
Sie erhalten Korrekturvorschläge für von der Rechtschreibprüfung unterstrichene Wörter.
       
Hoch- und tiefgestellte Zeichen  
Hoch- und tiefgestellte Zeichen: Die Übersetzer können Textteile hoch- oder tiefstellen – wie bei Formatierungen für fette, kursive und unterstrichene Zeichen.
       
Zen  
Es muss nicht erklärt werden, worum es beim Zen geht. Sehen Sie es sich in Aktion an! Einfach herunterladen und ausprobieren.
       
Übersetzen von Zahlensegmenten  
Übersetzen von Zahlensegmenten: Bevor Sie mit einem Übersetzungsprojekt beginnen, können Sie alle Segmente, die nur Zahlen enthalten, automatisch von memoQ auffüllen lassen. Die entsprechenden Zahlen für die Zielsprache werden automatisch im richtigen Format eingefügt.
       
Mehrere Kommentare für Segmente, erweiterte Optionen für Hervorhebungen  
Mehrere Kommentare für Segmente, erweiterte Optionen für Hervorhebungen Markieren Sie einen Text und fügen Sie einen Kommentar für den markierten Text hinzu. Mit unterschiedlichen Farben können Sie angeben, ob der Kommentar Informationszwecken dient oder eine Warnung, ein Fehler oder etwas anderes ist.
       
Terminologie
Hinzufügen von Benennungen mit nur einem Klick  
In memoQ können Sie eine ausgangssprachliche und eine zielsprachliche Benennung mit einem einzigen Klick hinzufügen.
       
Definitionen und Informationen zu Benennungen  
Es können Definitionen und andere Informationen für Benennungen aufgenommen werden.
       
Exportieren von Glossaren in das CSV- oder MultiTerm-Format  
In memoQ können Termdatenbanken in das CSV- oder MultiTerm XML-Format exportiert werden.
       
Integrierte EuroTermBank-Treffer  
Die EuroTermBank, die von Tilde und dem EuroTermBank-Konsortium entwickelt wurde, umfasst über 1,5 Millionen Begriffe in 27 Sprachen. Treffer aus der EuroTermBank können unter „Ergebnisse“ angezeigt werden. Darüber hinaus können Sie die Terminologie-Nachschlagefunktion verwenden, um die EuroTermBank direkt in memoQ zu verwenden.
       
Importieren von Glossaren im Excel-, TBX- und MultiTerm-Format  
In memoQ kann Terminologie im Excel-, CSV-, TBX- und MultiTerm XML-Format importiert werden.
       
Verbotene Benennungen  
In memoQ können Sie bestimmte Benennungen als verboten angeben.
       
Mit Benennungen gespeicherte Bilder  
In memoQ können Sie Bilder mit den Benennungen speichern.
       
Präfixbasierte Benennungserkennung  
In memoQ ist eine auf dem Präfix basierende Benennungserkennung möglich. Sie können das Ende der unveränderlichen Teile der Benennungen angeben, indem Sie ein Sternchen oder einen senkrechten Strich eingeben. memoQ sucht dann nur bis zu dieser Stelle. Dies ist für slawische Sprachen sowie für Finnisch und Ungarisch äußerst hilfreich.
       
Terminologieextraktion  
In memoQ stehen Funktionen für die Terminologieextraktion zur Verfügung, mit denen Sie Benennungskandidaten aus einem Dokument oder Projekt extrahieren und diese Terminologie verwalten können.
       
Fuzzy-Terminologie-Lookup  
In memoQ werden nicht nur identische oder identisch beginnende Benennungen erkannt, sondern auch Termdatenbank-Einträge, die der eigentlichen Benennung ähnlich sind.
       
Über Language Terminal freigegebene Termdatenbanken  
Benutzer können bis zu zwei Termdatenbanken erstellen, die sie mit ihren Mitarbeitern in der Cloud mithilfe von Language Terminal teilen können.
       
Projektmanagement
Exportpfadregeln  
Sie können Benennungskonventionen für zielsprachliche Dateien festlegen. Beispielsweise können Sie die Dateien mit den gleichen Dateinamen in einem anderen Verzeichnis speichern oder den Sprachcode der Zielsprache an die Namen der Zieldateien anfügen. Dadurch können Sie viel Zeit sparen, wenn Sie mit vielen kleinen Dateien arbeiten.
       
Zusammenfügen von Dateien  
In memoQ können Sie eine Ansicht erstellen, die mehrere einzelne Dateien umfasst.
       
Dokumentenverlauf in neuen Workflows  
Für FirstAccept, GroupSourcing, Subvendor-Workflow und Slicing ist nun auch ein Dokumentenverlauf einschließlich Beschreibung und Protokollierung aller ausgeführten Aktionen verfügbar.
       
Gleichzeitiges Importieren bzw. Exportieren von mehreren Dateien und Ordnern  
In memoQ können Sie mehrere Dateien und Ordner gleichzeitig importieren bzw. exportieren.
       
Ansichten  
Ansichten sind eine Art Pseudo-Dokumente mit Segmenten aus einem oder mehreren Übersetzungsdokumenten, die bestimmte Kriterien erfüllen. Sie können Ansichten zum Teilen von großen Dateien oder zum Zusammenfügen von vielen kleinen Dateien verwenden oder aber auch, um Wiederholungen oder Segmente mit Kommentaren herauszufiltern usw. Ansichten können als zweisprachige Dateien exportiert und wieder importiert werden, ohne dass Sie den Umweg über Translation Memories gehen müssen.
       
Dateizuweisung (nur für Projekt-Manager-Edition)  
Der Projekt-Manager kann Dateien zuweisen.
       
Übersetzungs- und Lieferpakete (nur für Projekt-Manager-Edition)  
Es können Übersetzungspakete für alle Beteiligten im Übersetzungsworkflow erstellt werden. Ändert sich das Projekt, ist es auch möglich, Aktualisierungspakete zu erstellen. Und die Lieferung funktioniert mit einem einzigen Mausklick.
       
Mehrsprachige Projekte  
In memoQ können Sie mehrsprachige Projekte erstellen.
       
Paketerstellung  
In memoQ können Sie Pakete erstellen, die das Material für die Übersetzung und alle Projektressourcen enthalten. Diese können anschließend an die Übersetzer gesendet, übersetzt und wieder in das memoQ-Projekt importiert werden.
       
Qualitätssicherung
Korrigieren von inkonsistenten Übersetzungen  
Sie erhalten eine Warnmeldung, wenn sich die Übersetzung vom besten TM-Treffer unterscheidet. Gibt es inkonsistente Übersetzungen in Ihrem Projekt, extrahiert memoQ diese in einer Ansicht.
       
Qualitätssicherungsprüfungen in Echtzeit  
Warnungen zu möglichen Übersetzungsfehlern werden automatisch während der Übersetzung angezeigt.
       
Interpunktionsprüfung  
In der QA-Prüfung von memoQ werden die Interpunktion sowie Probleme mit der Länge oder mit Mustern überprüft
       
Überprüfung von Zahlen  
Zahlenformate und -fehler werden überprüft, wenn Sie die QA-Funktion in memoQ verwenden.
       
Qualitätssicherungsbericht  
Mit der QA-Funktionalität von memoQ kann ein Qualitätssicherungsbericht erstellt werden, den Sie für andere Personen freigeben können.
       
Neue QA-Prüfungen  
Sie können Abweichungen zwischen den TM-Inhalten und dem Dokument für 100%- und 101%-Treffer ermitteln, die richtige Reihenfolge von Tags prüfen und Überschreitungen von Zeichenbegrenzungen einfacher und flexibler kontrollieren. Im Warnhinweis werden jetzt auch Terminologievorschläge für fehlende Benennungen im Zieltext angezeigt.
       
Linguistische Qualitätssicherung (Modelle LISA QA, SAE J2450 und TAUS DQF integriert)  
In memoQ sind Funktionen zum Erstellen von Modellen für die linguistische Qualitätssicherung (LQA-Modellen) und zum Verwenden von häufig verwendeten Modellen vorhanden.
       
Filter
Filterverkettungen  
Dank der Filterverkettungen von memoQ können Sie einen Filter verwenden und anschließend einen weiteren Filter aus den Ergebnissen des ersten Filters verwenden. Dies ist insbesondere dann hilfreich, wenn XML-Dateien mit eingebettetem HTML-Code oder umgekehrt zu bearbeiten sind.
       
Nach Wunsch anpassbare Filter  
Die Benutzer können das Ergebnis eines Filters als Input für einen anderen Filter verwenden und mit regulären Ausdrücken beliebige nicht zu übersetzende Inhalte in memoQ-Tags umwandeln.
       
Filter für mehrsprachige XML-Dateien  
In memoQ kann der Ausgangs- und der Zieltext aus einer mehrsprachigen XML-Datei gefiltert werden.
       
Unabhängigkeit von Microsoft Office  
Sie können ohne Installation von Microsoft Office auf Ihrem Computer Microsoft Word- und Excel-Dateien übersetzen und sehen Ihre Übersetzung in einer Echtzeitvorschau.
       
Mehrsprachiger Excel-Filter  
Für viele Übersetzungsprojekte werden Excel-Dateien mit Ausgangs- und Zieltext verwendet. In memoQ kann der Ausgangs- und der Zieltext gefiltert werden und es können Kommentare oder Kontext aus weiteren Spalten hinzugefügt werden.
       
Lokalisierung von Bildern (neu in memoQ 2014)  
Steuern Sie automatisiert die Extraktion von Bildern, die in Dokumente eingebettet sind. Sie können die Bilder transkribieren, Anweisungen an die Übersetzer mitgeben und die übersetzten Bilder wieder in Ihr Projekt importieren.
       
Eingebettete Microsoft Office-Objekte  
In memoQ können eingebettete Office-Objekte in einer Microsoft Office-Datei extrahiert und bearbeitet werden.
       
Neue Filter  
für die Dateiformate YAML und JSON: Sie können jetzt diese beiden Dateiformate in memoQ importieren.
       
PDF-Import mit Formatierungen  
In importierten PDF-Dateien wird das Layout des Ausgangsdokuments beibehalten und die übersetzten Texte können als DOC- oder DOCX-Dateien exportiert werden.
       
Regex-Tagger  
In memoQ können Sie reguläre Ausdrücke (Regular Expressions, Regex) verwenden, um bestimmte Teile des importierten Texts zu kennzeichnen und in Format-Tags umzuwandeln. Dadurch wird sichergestellt, dass diese Texte während der Übersetzung nicht geändert werden, und die Wortzahl wird verringert.
       
Regex-Textfilter  
Wenn Sie ein bestimmtes textbasiertes Dateiformat verwenden, können Sie die zu übersetzenden Teile mithilfe von regulären Ausdrücken festlegen. Der Rest bleibt für den Export erhalten. Dies ist für die Softwarelokalisierung mit benutzerdefinierten Formaten von Nutzen.
       
Photoshop-Textfilter (neu in memoQ 2014)  
In memoQ 2014 können Sie den Text in Photoshop-Dateien filtern.
       
Unterstützung von InDesign mit Vorschau  
Mithilfe eines cloudbasierten Dateifilters nutzt Language Terminal einen InDesign-Server im Hintergrund für den Import von INDD-, INX- und IDML-Dokumenten. Nachdem Language Terminal das InDesign-Dokument verarbeitet hat, erhalten Sie ein zweisprachiges memoQ-Dokument, eine Echtzeitvorschau und eine PDF-Datei als Referenz. Die Vorschaufunktion ist nicht nur für memoQ, sondern auch für memoQWebTrans verfügbar.
       
Referenzmaterial
ActiveTM – Wiederverwenden von vorhandenen zweisprachigen Dokumenten  
Mit der ActiveTM-Funktionalität von LiveDocs können Sie vorhandene zweisprachige Dokumente wiederverwenden, als ob es sich dabei um Translation Memories handelt. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf einen Treffer klicken, wird der Kontext mit einer Vorschau der ursprünglichen Datei angezeigt.
       
Durch Terminologie verbesserte Alignment-Ergebnisse  
In memoQ kann Terminologie zum Verbessern der Ergebnisse eines Alignments verwendet werden.
       
ezAttach – Anhängen von Dateien zur Unterstützung der Übersetzung  
Mit ezAttach können Sie Dateiformate von Drittanbietern (z. B. Bilder, Videos oder PDF-Dateien) in LiveDocs-Korpora speichern.
       
Library – Referenzdokumente  
Die Library-Funktionalität von LiveDocs ermöglicht es Ihnen, einsprachige Dokumente in einem LiveDocs-Korpus zu speichern. Mithilfe der Konkordanz für die Zielsprache können Sie prüfen, ob ein bestimmter Ausdruck, den Sie verwenden möchten, in der Zielsprache bereits vorhanden ist.
       
ID-basiertes Alignment  
Bei der Verwendung von Softwarelokalisierungs-Markup-Formaten oder Excel-Dateien werden oft IDs verwendet, die die jeweiligen Segmente identifizieren. memoQ kann diese IDs als Referenzpunkte beim Alignment verwenden, um so ein perfektes Alignment für mehrsprachige Softwareressourcen sicherzustellen.
       
LiveAlign™  
Die LiveAlign™-Technologie von memoQ integriert das Alignment in den Übersetzungsworkflow. Es sind keine Vorbereitungen vor der Übersetzung notwendig. Wählen Sie einfach die Dokumente aus, die relevant sind, und der Rest geschieht einfach während der Bearbeitung, je nach Bedarf.
       
Translation Memory
Verbesserte TM-Statistiken  
Analysieren Sie Ihre Übersetzungsprojekte mit einem einzigen Klick und schätzen Sie ab, wie viel Zeit für die Übersetzung benötigt wird. Ganz gleich, ob die Benutzer eine Analyse nach SDL Trados- oder memoQ-Standard benötigen – mit der Statistikfunktion stehen beide Berechnungsweisen zur Verfügung.
       
Kontextsensitives Translation Memory  
In anderen Translation-Memory-Systemen wird ein Segment analysiert. Wenn dieses einem anderen Segment entspricht, das schon einmal übersetzt wurde, wird ihm eine Trefferquote von 100 % zugewiesen. Nur wenn der Kontext mitberücksichtigt wird, können Sie wirklich sicher sein, dass die Übersetzung auch korrekt ist. Dies bezeichnen wir als 101%-Treffer.
       
Traditioneller und ID-basierter Kontext  
In memoQ stehen zwei Arten von Kontext zur Verfügung: das Segment vor und hinter dem eigentlichen Segment oder ein ID-basierter Kontext, wenn sich der Kontext beispielsweise in einer angrenzenden Spalte in Microsoft Excel befindet oder es sich um die Ressourcen-ID in einem Softwarelokalisierungsprojekt handelt. Sie können auch beide Arten kombinieren. Dies wird als doppelter Kontext bezeichnet.
       
Fragmenteinfügungen  
In memoQ kann ein Treffer zusammengesetzt werden, indem kleinere Teile des Segments abgeglichen werden.
       
Speichern der Rollen und Dateinamen im Translation Memory  
In memoQ können Rollen (Übersetzer, Überprüfer 1, Überprüfer 2) und Dateinamen im Translation Memory gespeichert werden.
       
Längster Teilstring-Konkordanzvorschlag (LSC)  
Mit dieser Funktion steigern Sie die Produktivität dank der automatischen Konkordanzsuche. Längere oder häufig vorkommende Ausdrücke werden in der Ergebnisspalte aufgelistet. Versucht der Übersetzer nun, den Ausdruck einzufügen, wird automatisch das Konkordanzfenster geöffnet.
       
memoQ-TM-Suchtool  
Durchsuchen Sie Ihre Translation Memories außerhalb von memoQ nach Wörtern und Satzstücken, kopieren Sie die Inhalte in die Windows-Zwischenablage und fügen Sie die Inhalte in eine andere Anwendung ein.
       
Vorübersetzung  
In memoQ können Sie Treffer aus dem Translation Memory automatisch einfügen lassen.
       
MyMemory-Integration  
Mit MyMemory werden TMs aus der Europäischen Union und den Vereinten Nationen zusammengetragen. Dabei werden die besten bereichsspezifischen, mehrsprachigen Websites aligniert. Ab der Version 5.0 ist MyMemory in memoQ integriert.
       
Zielsprachliche Konkordanzsuche und umkehrbare Translation Memories  
Sie können auch die Zielsprache Ihrer Translation Memories durchsuchen.
       
Konkordanzübersetzung  
Konkordanzübersetzung: Zusätzlich zu Konkordanztreffern schlägt Ihnen memoQ Übersetzungen aus Zielsegmenten für bestimmte Ausdrücke vor.
       
Über Language Terminal freigegebene Translation Memories  
Benutzer können bis zu vier Translation Memories erstellen, die sie mit ihren Mitarbeitern in der Cloud mithilfe von Language Terminal teilen können.
no yes yes  
Berichte
Analyse von Format-Tags  
Um den Aufwand für ein Projekt abschätzen zu können, müssen die Benutzer die Anzahl der Tags im Ausgangstext erfahren können, bevor sie mit der Bearbeitung des Übersetzungsprojekts beginnen.
       
Homogenitätsstatistiken  
Mithilfe der Homogenitätsfunktion können Sie abschätzen, wie lange eine Übersetzung dauern wird, auch wenn Sie kein Translation Memory verwenden. Diese Funktion zeigt Ihnen die Einsparungen aufgrund der internen Ähnlichkeiten in einem Projekt.
       
Bearbeitungszeitbericht  
In memoQ steht ein Bericht zur Bearbeitungszeit für Projekte zur Verfügung.
       
Statusberichte  
Anhand der Statusberichte können Sie sehen, wie viele Segmente in Ihrem zur Übersetzung vorliegenden Dokument oder Projekt übersetzt, bearbeitet, vorübersetzt, Korrektur gelesen oder bestätigt sind.
       
Projektanalyse  
Im Dialogfeld „Statistiken“ können Sie für das aktive Projekt jederzeit die Wortzahl ermitteln und eine Fuzzy-Treffer-Analyse ausführen.
       
Fortschrittsbericht  
In jeder Projektphase können Fortschrittsberichte angezeigt werden.
       
Nach-Übersetzungsanalyse (nur für Projekt-Manager-Edition)  
Bei der Bearbeitung von Projekten durch ein Übersetzerteam hat die Reihenfolge der Übersetzung von Segmenten Auswirkungen auf die Wiederverwendung der Übersetzungen. Mithilfe der Nach-Übersetzungsanalyse können die Projekt-Manager ermitteln, welche Übersetzer welche Arbeit geleistet haben und welche Übersetzer die Arbeit anderer Übersetzer wiederverwenden konnten. Somit können Sie genau feststellen, wie viel Sie Ihren Übersetzern bezahlen müssen.
       
Statistiken und Vorübersetzungen für alle Sprachen gleichzeitig möglich  
Sie können jetzt Statistiken und Vorübersetzungen für alle Sprachen gleichzeitig ausführen und so Ihren Projektmanagement-Aufwand bei mehrsprachigen Projekten erheblich reduzieren.
       
Abstandsberichte  
Abstandsberichte: Wenn Sie einen übersetzten Text überprüfen und gern wissen möchten, wie viele Segmente Sie bearbeitet haben und wie viel Aufwand Sie in die Bearbeitung gesteckt haben, dann können Sie eine Abstandsanalyse ausführen. Diese Analyse können Sie mit nur einem Mausklick erhalten.
       
Ressourcen
Auto-Translatables  
Die Funktion der Auto-Translatables ermöglicht Ihnen unter anderem die automatische Übersetzung von Zahlen, Datumsangaben und Währungen.
       
Integrierte Qualitätssicherung  
Die Qualitätssicherungsfunktion von memoQ umfasst über 30 Arten unterschiedlicher Prüfungen. Dabei werden Aspekte wie Vollständigkeit, Übereinstimmung von Zahlen im Ausgangs- und Zieltext, Verwendung korrekter Zahlenformate, Übereinstimmung in der Übersetzung identischer Sätze, die korrekte Schreibung von Eigennamen, die konsistente Verwendung von Terminologie usw. überprüft.
       
Anpassbare Tastenkombinationen  
Sie können die Tastenkombinationen in memoQ nach Wunsch neu festlegen und diese Tastaturbelegung mit anderen Benutzern austauschen.
       
Nach Wunsch anpassbare Segmentierungsregeln  
Zu übersetzende Dokumente werden beim Import segmentiert. Die Segmentierung ist ein Prozess, in dem der Text eines zu übersetzenden Dokuments in Segmente aufgeteilt wird. Die Segmentierung wird von Segmentierungsregeln bestimmt, die für jedes Sprachpaar spezifisch sind.
       
Entfernen von Dubletten in TMs und TDs (neu in memoQ 2014)  
Der Termdatenbank-Editor und der Translation-Memory-Editor umfassen eine neue Funktion zum Suchen, Filtern und Entfernen von doppelten Einträgen.
       
Recherche von Textstücken  
memoQ kombiniert Treffer aus der Terminologie, den Translation Memories und von Auto-Translatables. Es ist möglich, automatisch Zahlen, Datumsangaben oder sich wiederholende Produktbezeichnungen automatisch vorzuübersetzen, um den Übersetzungsprozess zu beschleunigen. In manchen Projekten kann dies einen Produktivitätsgewinn von bis zu 50 % mit sich bringen.
       
Verbesserte Konkordanzsuche  
Wählen Sie zwischen zwei verschiedenen Layouts für das Konkordanzfenster und bearbeiten Sie Ihre TM-Einträge direkt im Konkordanzfenster.
       
Non-Translatables  
Mithilfe dieser Funktion können Sie in memoQ angeben, dass bestimmte Texte unübersetzt bleiben und in das Zielsegment kopiert werden sollen.
       
TaaS-Integration (neu in memoQ 2014)  
TaaS (Terminology-as-a-Service) ist eine cloudbasierte Terminologieplattform. Sie können Ihre TaaS-Sammlung als Termdatenbank in memoQ verwenden – so, wie Sie eine lokale Termdatenbank in Ihr Projekt einbinden würden.
       
memoQ-Websuche  
memoQ-Websuche: Suchen Sie über Google nach einem Ausdruck oder suchen Sie nach Wörtern in einem Wörterbuch, ohne dabei einen Internetbrowser öffnen zu müssen.
       
Mehrere lokale Termdatenbanken pro Projekt  
Eine lokale Termdatenbank ist eine Datenbank mit Paaren ausgangssprachlicher Ausdrücke und ihrer Übersetzungen, die sich direkt auf dem Computer befindet. Sie können mehrere Datenbanken gleichzeitig verwenden.
       
Mehrere lokale Translation Memories pro Projekt  
Ein lokales Translation Memory ist eine Datenbank mit Segmentpaaren des Ausgangstexts und den Übersetzungen, die sich direkt auf dem Computer befindet. Sie können mehrere Datenbanken gleichzeitig verwenden.
       
Mehrere synchronisierte Offline-Termdatenbanken pro Projekt  
Bei einer synchronisierten Offline-Termdatenbank handelt es sich um eine Datenbank, die Ausdrücke in der Ausgangssprache und ihre jeweiligen Übersetzungen enthält. Normalerweise befindet sie sich auf einem Remote-Server, aber wenn Sie keine Internetverbindung haben, können Sie eine lokal synchronisierte Kopie verwenden. Sie können mehrere Datenbanken gleichzeitig verwenden, auch wenn sie sich auf unterschiedlichen Servern befinden.
       
Mehrere synchronisierte Offline-Translation-Memories pro Projekt  
Ein synchronisiertes Offline-Translation-Memory ist eine Datenbank, die Segmentpaare des Ausgangstextes mit den Übersetzungen enthält. Normalerweise befindet sich das Translation Memory auf einem Remote-Server, aber wenn Sie keine Internetverbindung haben, können Sie eine lokal synchronisierte Kopie verwenden. Sie können mehrere Datenbanken gleichzeitig verwenden, auch wenn sie sich auf unterschiedlichen Servern befinden.
       
Mehrere remote Termdatenbanken pro Projekt  
Bei einer remoten Termdatenbank handelt es sich um eine Datenbank mit Paaren ausgangssprachlicher Ausdrücke und ihrer Übersetzungen, die sich auf einem Remote-Server befindet. Sie können mehrere Datenbanken gleichzeitig verwenden, auch wenn sie sich auf unterschiedlichen Servern befinden.
       
Mehrere remote Translation Memories pro Projekt  
Bei einem remoten Translation Memory handelt es sich um eine Datenbank mit Segmentpaaren des Ausgangstexts und den Übersetzungen, die sich auf einem Remote-Server befindet. Sie können mehrere Datenbanken gleichzeitig verwenden, auch wenn sie sich auf unterschiedlichen Servern befinden.
       
Musen  
In memoQ erhalten Sie während der Eingabe Vorschläge aus Translation Memories. Sie können Musen erstellen und mit Ihren vorhandenen TMs und LiveDocs-Korpora trainieren.
       
Terminologieextraktion  
Mögliche Terminologie kann in memoQ ganz einfach aus den verschiedensten Quellen wie Übersetzungsdokumenten, LiveDocs-Korpora und Translation Memories extrahiert werden.
       
SDL Trados-Workflow-Kompatibilität
Weiterentwickelte Kompatibilität durch den Import von nicht segmentierten SDLXLIFF-Dateien  
In memoQ ist der Import von nicht segmentierten SDLXLIFF-Dateien möglich, wodurch die Kompatibilität mit SDL Trados verbessert wird.
       
Exportieren von Translation Memories im TMX-Format  
TMX (Translation Memory eXchange) ist ein Standard für den Austausch von Translation-Memory-Inhalten zwischen verschiedenen Übersetzungssystemen. Eine TMX-Datei, die in memoQ gespeichert wurde, kann in anderen Programmen für die computergestützte Übersetzung (CAT-Tools) gelesen werden.
       
Unterstützung der XV- und NXT-Dateiformate von STAR Transit™  
Import vollständiger Transit-Projekte mithilfe der XV- und NXT-Dateiformate: Kein unnötiger Kampf mehr mit den Satellite-Versionen; memoQ macht eine mit Transit kompatible Lieferung möglich.
       
Importieren und Exportieren von Segmentierungsregeln (SRX)  
Zu übersetzende Dokumente werden beim Import segmentiert. Die Segmentierung wird von Segmentierungsregeln bestimmt, die für jedes Sprachpaar spezifisch sind. SRX ist ein Standard für den Austausch von Segmentierungsregeln zwischen verschiedenen Benutzern und unterschiedlichen Übersetzungsumgebungen.
       
Export in ein zweispaltiges, zweisprachiges RTF-Dokument  
Mit dieser Funktion können Sie Übersetzungen und Kommentare in eine Word-Tabelle mit zwei, drei oder vier Spalten exportieren, den Text Korrektur lesen oder übersetzen, Kommentare hinzufügen und den GESAMTEN Inhalt danach wieder in memoQ importieren.
       
Verarbeiten von XLIFF-Dateien  
Zweisprachige Dokumente sind spezifisch für den Bereich der Übersetzung und Lokalisierung. Sie enthalten alle Textsegmente in zwei Sprachen. XLIFF ist der offene Standard für den Dokumentenaustausch zwischen verschiedenen Übersetzungstools. memoQ kann aus jedem Übersetzungsdokument eine XLIFF-Datei generieren und XLIFF-Dateien verarbeiten, die mit anderen Tools generiert wurden.
       
Verbesserte Unterstützung von SDL Trados-TMX-Dateien  
Die Unterstützung des TMX-Dateiformats in memoQ geht über die standardmäßige Unterstützung hinaus. Es können auch SDL Trados-Inline-Tags in memoQ-Inline-Tags umgewandelt werden.
       
Exportieren von Termdatenbanken in das SDL Trados MultiTerm XML-Format  
memoQ kann Termdatenbanken in ein Format exportieren, das auch von SDL Trados MultiTerm gelesen werden kann.
       
TXML  
Sie können jetzt auch TXML-Dateien in memoQ übersetzen – ähnlich, wie Sie TTX-, XLIFF- oder zweisprachige RTF-Dateien übersetzen. Verwenden Sie hierfür einfach die Option zum Hinzufügen von Dokumenten.
       
Versionsverwaltung und Überprüfung
Ordneranbindung  
Sie können zu übersetzende Dokumente in ein Projektverzeichnis kopieren und memoQ den Import, die Vorübersetzung und die Analyse dieser Dateien überlassen – alles ganz automatisch.
       
Vergleichen von zwei Dokumenten  
In memoQ können zwei Dokumente oder unterschiedliche Versionen der gleichen Dokumente miteinander verglichen werden.
       
Änderungsnachverfolgung  
In memoQ werden die Unterschiede zwischen übersetzten und Korrektur gelesenen Dokumenten dargestellt: Eingefügte und gelöschte Abschnitte werden im Editor hervorgehoben.
       
Dokumentenbasierte Vorübersetzung  
Mit der dokumentenbasierten Vorübersetzung können Sie die Übersetzungen aus einer vorherigen Hauptversion eines Dokuments in eine neue Hauptversion des Dokuments übernehmen.
       
Vergleichen von Ausgangsdokumenten  
In memoQ kann ein Bericht erstellt werden, in dem zwei Versionen des gleichen Ausgangsdokuments miteinander verglichen werden.
       
Segmentverlauf  
In memoQ werden Versionsinformationen auf Segment- und Dokumentebene gespeichert. Sie können frühere Versionen vergleichen und wiederherstellen.
       
Kommentare und Hervorhebungen  
In memoQ können Projektteammitglieder Informationen unkompliziert und schnell austauschen.
       
Online-Sicherungskopien von Projekten  
Ohne Dateien manuell verschieben zu müssen, können Sie über die Kundenplattform-Cloud Projekte sichern und auf einem anderen Computer mit Internetverbindung wiederherstellen.
       
Projektvorlagen und Workflow-Automatisierung (neu in memoQ 2014)  
Sparen Sie 80 % an Klicks ein, die Sie benötigen würden, um ein Projekt einzurichten und zu verwalten: Automatisieren Sie die Projekterstellung, das Projektmanagement und den Projektabschluss.
       
Einsprachige Überprüfung  
Aktualisieren Sie Ihr Translation Memory, indem Sie überprüfte einsprachige Dokumente importieren.
       
Mehrsprachige Projekte (nur für Projekt-Manager-Edition)  
Bei Verwendung von memoQ können die Benutzer mehrsprachige Übersetzungsaufträge in einem Projekt verwalten: Sie erstellen Übersetzungspakete und erhalten Lieferpakete oder veröffentlichen ein Projekt einfach auf dem Server. Ihre Übersetzungspakete können in jedem Übersetzungstool verarbeitet werden. Somit sind die Benutzer nicht darauf angewiesen, memoQ zu verwenden.
       
Anpassbarkeit
Anpassbares Erscheinungsbild  
Sie können die in memoQ verwendeten Schriftarten und Farben ändern.
       
Anpassbare Benutzeroberfläche  
Sie können die Benutzeroberfläche anpassen und die Felder für die Bearbeitung der Übersetzung vertikal oder horizontal anordnen.
       
Bevorzugte Sprachen  
Zeigen Sie nur Ihre bevorzugten Sprachen an. Nicht benötigte Sprachen werden ausgeblendet.
       
Setup-Assistent  
Der memoQ-Setup-Assistent führt Sie durch mehrere Basiskonfigurationsoptionen, mit denen Sie memoQ Ihren Anforderungen entsprechend einrichten können. Sie können z. B. die Schriftgröße, das Layout des Übersetzungsfensters, die Plugins für die maschinelle Übersetzung, Terminologie und Translation Memories anpassen.